Gemmano, geschichte und kultur


Legende besagt, dass der name Gemmano geht Edelstein in der hand. Es wird erzählt, dass ein soldat der etrusker von den römern getötet wurde, während er trug einen ring an der freundin. Dann könnte die herkunft des namens aus der römerzeit ableiten. An den hängen des hügels befinden sich reste der römischen zivilisation noch nicht ausgegraben.

Geschichte von Gemmano


Aus fundstücken und dokumenten geht hervor, dass der ort seitdem wurde identifiziert als "fonds geminum". Später hat die gemeinde gehörte den Malatesta und anschließend in den Kirchenstaat bis zur einheit Italiens. Auf den drei hügeln, die das gebiet der gemeinde wurden gebaut, die schlösser von Onferno, Marazzano, Gemmano, von denen heute noch ruinen existieren, die zum teil restauriert wurden.
Legende will, dass Dante Alighieri, nach dem beenden von graf Ugolino della Faggiola, während der flucht von Florenz nach Ravenna, hinunter in das tal des Conca, zuflucht in den höhlen von Onferno (ursprünglich genannt Hölle) und selbst inspiriert, das lied zu schreiben.

Kunst, natur, tradition und sport

Gemmano, im herzen der Valconca, verfügt über ein reiches erbe und die kulturelle landschaft von großer schönheit und wert, ideal für diejenigen, die spaziergänge mit dem fahrrad oder zu fuß in einer atmosphäre der totale ruhe. Die grotten von Onferno, die Ventena tal, die schluchten, die wege, die die ländlichen dörfer zu berühren, die panoramen machen es ein muss für wer will wissen, dass ein teil der isolierten hügel, wo es scheint, die zeit sei stehen geblieben. Ein wahrer schatz für die liebhaber der unberührten natur, der stille und der ruhe.
Das gebiet ist umgeben von den Grotten von Onferno, die einzigen, die von der Valconca, natürlichen ort der alten legenden, wie das, das sieht Dante inspirieren zu lassen und genau diese höhlen für die Göttliche Komödie.

Grotten von Onferno


Die höhlen sind einzigartig in der provinz Rimini, nationale bedeutung. Seine tunnel wurden ursprünglich von bach ausgehöhlt hat, im laufe der jahrtausende die felsen aus kreide auf dem stand der Castrum Unterwelt. Die höhlen, die man das ganze jahr über besuchen, sind stark suggestiv und interessant in bezug auf die höhlenforschung und fauna. Dieses gebiet wurde im jahr 1992 das Naturschutzgebiet: 123 hektar von flora und fauna, befindet sich ein interessantes naturkundemuseum, der auch im winter geöffnet. Die neue ausstellung durch interaktive und multimediale systeme, hebt die besonderheiten dieser gegend zwischen geschichte und natur, erstellen einen idealen raum für die annäherung an die besucher der natur. Schwerpunkt ist die kenntnis der fledermäuse gegeben, die bewohnen höhlen, indem sie aberglauben, erstellen sie ein neues kollektives bewusstsein über diese wunder der evolution.

Tourist-Info und kontakte

Ventena tal ist wunderschön und es ist ohne zweifel eine der interessantesten naturlandschaften in der provinz Rimini, der ideale ort für wanderungen, herrliche radtouren und ausritte.
Wenn sie sich auch zu anderen sportlichen aktivitäten in begleitung ihrer familie oder ihren freunden, nicht weit von Triest entfernt befindet sich ein reitstall und einem neuen golfplatz, ganzjährig geöffnet, für anfänger und profis.

Das naturreservat von Onferno ist einer der schönsten interessenti des hinterlandes der romagna. Das charmante dorf Onferno befindet sich auf dem gips kommt aus dem boden und guckt zwischen den hügeln. Es scheint, dass der name der höhlen im gebiet stammt aus alten glauben, wonach die natürlichen tunnel führte in die hölle. Er war der Bischof von Rimini in 1800 änderte ihren namen in das aktuelle. Was innerhalb der reserve besuchen? Im besucherzentrum des naturschutzgebietes besuchen sie das naturmuseum und das Zentrum zur umwelterziehung von Cà Gessi, ideal für kinder, denen sie gewidmet sind zahlreiche routen und workshops. Interessant ist auch ein besuch in dem neuen Multimedia Museum.

Via Castello, 89. GEMMANO telefon 0541 984694

Ganzjährig geöffnet, das zentrum organisiert reitkurse (auch für kinder ab 4 jahren) und richten sich an anfänger und leistungssport für das springreiten. Im sommer ist das zentrum ganztägig geöffnet, im winter nur nachmittags von 14:00 bis 19:00 uhr. Kurse, die hippotherapie, die abkommen mit der Gemeinde von Riccione.

Riding Centro Ippico Marignanese:
via Cassandro nr. 417 S. Giovanni in Marignano (RN)
Tel. 0541/955067 - Cell.338/2723358 (Stefano Teigkugeln)

Nur 3 km vom meer entfernt ist, eine völlig neue struktur umgeben von grün, komplett mit einem spa, fitnessraum, massage-und relax-bereich, umgeben von grün.
Im hinterland zwischen Riccione und San Giovanni in Marignano golfliebhaber finden einen 18-loch golfplatz (verläuft am rechten ufer des flusses "Conca", ein gebiet von großer schönheit, umwelt), von denen 9 + 2 schon realisiert mit der längsten Par 5 in Italien: 590 meter von den back tees.
Die unterkunft bietet außerdem tennisplätze und fußballplätze in naturrasen, hallenbad mit hydromassage, außenpool (80 meter), übungsplatz mit 12 abschlagplätzen und 6 überdachten und beheizten, 27 loch putting green, pitching green, bar, fitness-und wellness-center, pro-shop, und kinder-ecke.

www.rivieragolfresort.com
Nicht versäumen: Rivieragolfresort
via conca nuova, 1236 San Giovanni in Marignano (RN 47842
GPS: 43° 56' 57" Nord - 12° 41' 28" Ost

Rezeption
t. +39 0541 956499 - f. +39 0541 827186